Bands 2018

In alphabetischer Reihenfolge / In alphabetical order.

CRADLE OF FILTH

Viele mussten lächeln, als Sie die „Gerüchte“ gehört haben, CRADLE OF FILTH kommen auf das WIF. „Die kommen sowieso nicht!“ Doch! Sie kommen tatsächlich auf unsere kleine, bescheidene Bühne und eskalieren zusammen mit Euch Bindlach von der Landkarte.

CRADLE OF FILTH sind momentan mit ihrem neuen Album „CRYPTORIANA“ auf Welttournee und machen am 10.11.18 einen Stop in Bindlach. 

BANDINFO auf FACEBOOK // HOMEPAGE

DAWN OF ETERNITY

Die female fronted Metal Band aus Nürnberg mit neuem Liveprogramm aus dem im Herbst 2018 erscheinenden Album „The Ghost I Am“: Angeführt von Frontfrau Sara mit ihrer bewegenden Stimme zwischen geisterhafter Fragilität und widerspenstigem Zorn, nur gebändigt von Gitarrist Johannes‘ guturalem Brunftgeschrei und seinem brachial-melodischem Riffing. Kurz um: Dawn of Eternity zeigen der Männerdomäne Metal die musikalischen Eier weiblicher Stimmgewalt!  

BANDINFO auf FACEBOOK // HOMEPAGE

EXTINCTION OF SILENCE

Treibende Riffs, Melodien die sich im Kopf fest setzen in Kombination mit Breakdown´s die euch eure Unterhosen in die Ritze drücken und in euch das Bedürfnis wecken, sich bewegen zu müssen. Die fünfköpfige Band Extinction of Silence aus Heidenheim, vereinen in ihrem Sound zwei Gegensätze, Metalcore und Hardcore. An sich zwei völlig unterschiedliche Welten, zusammen jedoch unglaublich vielseitig und abwechslungsreich. Im Spätsommer 2015 gegründet machen die Jungs die Szene unsicher und waren unter anderem Vorband für: Walking Dead On Broadway, Science Of Sleep, The Prophecy 23, Necrotted, Bravestar, Ocean Of Plague, Cross X, Skeleton Pit, Aeons Of Corruption und Shark Tank.
 

BANDINFO auf FACEBOOK

GROOVENOM

GROOVENOM erschaffen mit ihrem einzigartigem Sound die perfekte Symbiose aus Deathcore, Industrial, EBM und Pop! Inzwischen längst bekannt für ihre spektakulär choreographierten Live-Shows, spielten die Jungs bereits zusammen mit Bands wie Combichrist, Callejon, Ektomorf, Cypecore oder The Browning und sind dem Status „Geheimtipp“ längst entwachsen. Das aktuelle Album „MODERN DEATH POP“ bringt den außergewöhnlich facettenreichen Sound der Band auf den Punkt: Derbe Breakdowns, brachiale Growls und virtuoses Drumming treffen auf Technobeats, hymnische Refrains und stadiontaugliche Gitarrensoli. 

BANDINFO auf FACEBOOK // INSTAGRAM

HEMLOCK

Nicht zum ersten mal auf der WIF-Bühne und definitiv auch nicht zum letzten mal! Die Jungs kommen direkt und ohne Umwege aus den USA zu uns nach Bindlach! Dieses Booking hat exakt 24 Sekunden gedauert! „Kommt ihr?“ „Na klar!“…und wir freuen uns riesig auf die 4, die neben ihrem HEMLOCK-typischen Metal obendrein eine große Menge Spaß und Blödsinn mit auf die Bühne bringen. Geile Sache!

BANDINFO auf FACEBOOK // HOMEPAGE

HUMAN SUFFERING

Mit eingängigen Riffs, neuem Gesang und noch mehr Ohrwurmpotential präsentieren sich Human Suffering nach einer längeren Pause auf dem WIF18 erstmals wieder live. Die Deathmetal/Darkmetal Band aus Bamberg hat zuvor schon durch zahlreiche Club-Gigs und Festivals, wie das Bonebreaker Festival, Bühnenerfahrung sammeln können und freut sich darauf, zusammen mit Euch die Halle gebührend aufzuheizen. 

BANDINFO auf FACEBOOK // HOMEPAGE

MORTAL AGONY

Mortal Agony stehen schon immer für die sehr harten Töne. Seit über einem Jahrzehnt verweben die Bayreuther diverse Stile des Metal. Grind Core, Death Metal und diverse Coreeinflüsse sorgen für den immernoch unverwechselbaren Sound. Mortal Agony schert sich nicht um Trends, sondern spiegelt stets den Musikgeschmack der einzelnen Musiker, wenn es darum geht zerstörerische Tunes zu schmieden. Vier Longplayer, ein Demo und das letzte Werk, die Bombsolution EP hat Mortal Agony in seiner Geschichte unters Volk gebracht. Auch nach ein paar hundert Shows im In und Ausland, können sich die sechs Bayreuther wie am ersten Tag begeistern, Live zu spielen.    

BANDINFO auf FACEBOOK // HOMEPAGE

PARASITE INC.

Einprägsame Melodien und massiver Groove verschmelzen durch das kompakte Songwriting zu dem einprägsamen Sound für den Parasite Inc. stehen. Hier gibt es den Melodic Death ganz straight und ohne Schnörkel direkt auf die zwölf, getreu dem Motto „666% auf alles, außer Cleangesang“.

BANDINFO auf FACEBOOK // HOMEPAGE

WOLFCHANT

Seit 2003 hat sich WOLFCHANT erfolgreich aufgemacht, zu beweisen dass der sprichwörtliche „Metal Hammer“ nicht nur in Skandinavien hängt. Extremer Metal gemischt mit zeitlosen Melodien, treibende Riffs gefolgt von epischen Parts und aggressive Screams gepaart mit choralen Gesängen sind das was den Hörer erwartet. Mittlerweile gehört die Band um Lokhi, Nortwin, Skaahl, Gorthrim, Sertorius und Lug zur Speerspitze der internationalen Viking/Pagan Metalszene. Stärker als je zuvor untermauern zahlreiche frenetisch gefeierte Auftritte auf verschiedensten Clubund Festivalshows sowie Tourneen in Europa ihren Werdegang.

BANDINFO auf FACEBOOK // HOMEPAGE